. : : CERNALON | NEWS : : .
. : : CERNALON | NEWS : : .



. : : CERNALON | NEWS : : .

  Startseite
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Links
   CERNALON



Webnews



http://myblog.de/cernalon

Gratis bloggen bei
myblog.de





Ausschaffungsinitiative

Die SVP lancierte in den letzten Tagen die sogenannte "Ausschaffungsinitiative". Diese Initiative fordert die Möglichkeit kriminelle Ausländer ausschaffen zu können. Laut den Polizeistatistiken ist der Anteil Ausländer bei Einbrüchen bei über 60%, bei Raufhandel und Angriffe sind gar 82% der Täter Ausländer. Das Schlimmste kommt noch: 85% der Vergewaltiger sind Ausländer! Doch das ist nur die Spitze des Eisbergs, die Kriminalität in der Schweiz würde ohne jene Ausländer drastisch zurückgehen. Diese Statistik beachtet nämlich nicht die Tatsache, dass viele schweizer Straftäter von Ausländer angestiftet wurden.
Das wollen wir uns nicht gefallen lassen...raus mit den schwarzen Schafen, lasst uns eine sichere Schweiz bauen. Für uns und unsere Kinder - Probleme haben wir genug, so lassen sich viele auf einmal lösen.
Das Unterschriftenformular und weitere Infos finden sich auf der Website. Unter "Argumetarium" findet sich auch eine ausführliche Dokumentation zu den Argumenten, die mit harten Fakten belegt sind.

7.8.07 08:21


RSS-Feed Reader 'Sage'

Ein gutes Hilfsmittel um sämtliche News-Feeds zu lesen ist der 'Sage', ein Addon für den Firefox ab Version 1.0.
Um ihn runterzuladen muss man nur unter 'Install' > 'click here to install' klicken, danach das Addon für Firefox zulassen und fertig. Das Symbol befindet sich danach ebenfalls in der Symbolleiste (ein grünes Blatt, wie beim Logo).
Ein Klick auf das Symbol und links öffnet sich ein Fenster mit den voreingestellten Feeds. Um nun ein Feed hinzuzufügen muss man die dynamischen Lesezeichen unter 'Sage Feeds' speichern und schon findet man sie in der Liste der Feeds. Mit einem Klick auf ein beliebiges Feed werden unten die einzelnen Einträge angezeigt. Im normalen Broweserfenster wird derweil das ganze Feed angezeigt.



Nichts ist einfacher als Sage. Man hat eine super Übersicht und eine gue Darstellung. Ausserdem stehen rund 30 verschiedene Styles zur Verfügung.
2.4.07 09:42


Heavy Metal macht Schlau!

Laut einer Studie der staatlichen Universität Warwick bevorzugen schulisch hochbegabte Jugendliche bei der Wahl ihrer Musik Heavy Metal.

Der verantwortliche Psychologe Stuart Cadwallader präsentierte seine Ergebnisse heute auf der Konferenz der British Psychological Society in York. Gemeinsam mit seinem Team befragte er über 1000 Mitglieder der National Academy for Gifted and Talented Youth, einer Organisation, die ihre Mitglieder aus den besten fünf Prozent der britischen Schüler im Alter zwischen 11 und 19 Jahren rekrutiert.
Mehr als ein Drittel der Testpersonen gaben Heavy Metal als eine ihrer Lieblings-Musikrichtungen an. Damit lag die Außenseitersparte gleichauf mit Rock und Pop. Weit abgeschlagen fand man die Klischee-Musikrichtungen der Streber, Jazz und Klassik, so ein Bericht des Independent.
Den Umstand, dass die besonders begabten Schüler zu eher brutaler und provozierender Musik tendieren, erklärt sich Cadwallader folgendermaßen: "Vielleicht erfahren begabte Menschen besonders viel Druck und Frustration und benötigen die Musik daher eher als Ventil, um ihren Gefühlen freien Lauf zu lassen."

Inwiefern die Wahl der harten Musikvorliebe etwas über den IQ der Testpersonen aussagt oder ob sie nicht doch eher von Modeströmungen abhängt, klärte die Studie nicht. Dennoch hilft sie dabei, mit dem Vorurteil aufzuräumen, wonach Heavy Metal eine Musikrichtung für Unterprivilegierte ist.
26.3.07 09:42


Initiative «gegen Abzockerei»

"In den letzten Jahren sind die Vergütungen des Topmanagements in börsenkotierten Schweizer Unternehmen geradezu explodiert. Millionengehälter sind zum Standard geworden. Der Geschäftsführer eines Schweizer Pharmakonzerns nimmt sich ca. Fr. 44 Millionen pro Jahr. Der Chef einer Schweizer Grossbank hat sein Salär in drei Jahren auf über Fr. 24 Millionen verdoppelt und bezieht heute einen Stundenlohn von über Fr. 10'000.- und somit 544-mal soviel wie der Minimallohn. In Amerika verdienen gewisse Topbanker bereits mehrere Hundert Millionen pro Jahr. Das neue Bonussystem einer Schweizer Grossbank bestätigt diesen Trend. Derartige Beträge sind Diebstahl an der Unternehmung. Die Gier kennt keine Grenzen! Eine Mässigung ist weit und breit nicht in Sicht.

Die Initiative verlangt: Topgehälter vor die Generalversammlung!

Bund und Parlament sehen dieser Entwicklung seit Jahren tatenlos zu. Aktionäre kritisieren die Lohnpolitik der Führungskräfte an den Generalversammlungen heftig. Bei der Offenlegung der Gehälter des Verwaltungsrates und der Geschäftsleitung hat es das Parlament verpasst, dieser Entwicklung ein Ende zu setzen. Zur Zeit steht die Revision des Aktienrechts an. Sie geht eindeutig zu wenig weit.


Wichtig: Die Volksinitiative betrifft nur börsenkotierte Schweizer Firmen.
Helfen Sie mit, die Missbräuche verfilzter Unternehmensstrukturen zu stoppen - unterschreiben Sie bitte diese eidgenössische Volksinitiative! Herzlichen Dank."

So steht es auf der Homepage der Initiative. Der Initiant Thomas Minder hat am 31. Oktober 2006 das OK von der Bundeskanzlei bekommen. Er ist Geschäftsführer der, vom Swissair-Grounding geschädigten, Firma Trybol AG. Sie produzieren Hygieneartikel und die Swissair war eine der wichtigsten Auftraggeber, nun hat glücklicherweise die Swiss diesen Platz übernommen.

Helfen Sie mit... nur so können wir die wachsenden Top-Managerlöhne stoppen.
16.3.07 13:42


Jahreskonzert TV Steinen

Schon sehr bald ist es soweit: Das Jahreskonzert des Tambourenverein Steinen steht an.
Am 30. März werden wir in der Aula in Steinen erneut unsere neusten Stücke präsentieren. Und so neu wie dieses Jahr waren sie wahrscheinlich noch nicht häufig.

Starten werden wiederum die jüngsten Jungtambouren mit einem fetzigen Stück, danach steigert sich das Alter der Protagonisten stetig an. Eine grosse Sektion von Jungtambouren wird zeigen, dass, was die Tambouren können, auch sie sehr wohl können. So werden sie zwei interessante Showstücke spielen, die der Verein auch schon gespielt hatte. Aber keine Angst, der Verein kommt dann natürlich auch noch und präsentiert ihr neu ins Repetoir aufgenommene 1. Klasse Stück. Und auch danach müssen Sie keine Angst haben, denn das neue Showstück des Vereins kann zwar zu herumfliegenden Schlegel führen, das ist aber alles so geplant :D

Wir würden uns freuen auch Sie am 30. März um 20 Uhr in der Aula in Steinen zu sehen. Wir sind alle sehr begierig darauf, Ihnen unser Können zu präsentieren.


15.3.07 11:42


Puh...

Mein RSS-Feed hatte doch nicht so doll funktioniert, wie ich dachte. Da ich keine Lösung fand, musste ich mir einen Anbieter suchen mit dem ich das RSS generieren kann. Erst nach langer Suche habe ich den Blogservice MyBlog.de gefunden, der die Posts automatisch in ein RSS generiert.
Doch damit waren die Probleme nicht vorbei, sie fingen erst an: Es wollte und wollte einfach nicht funktionieren, das Hauptproblem war die Meldung von 'ImBKidS'. Ich habe bis jetzt noch nicht herausgefunden warum er nicht angezeigt wurde. Aber jetzt funzts ja.
Und ich hoffe dabei bleibt es.
13.3.07 17:16


Gästebuch & RSS-Feed

Seit kurzem habe ich neu auch ein Gästebuch auf meiner Seite. Es würde mich natürlich freuen, wenn man beim Besuch dieser Seite auch kurz einen Eintrag zurücklässt.
Ausserdem habe ich die Link Reihenfolge ein wenig geändert und den Bereich 'Internet' zu 'Allerlei' gemacht. Diesen Bereich werde ich dann auch noch weiter ausbauen. Mal schauen was dort noch so alles rein kommt :D

Nebst dem Gästebuch habe ich jetzt auch ein -Feed in dem ich in Zukunft alle News veröffentlichen werde. Hier finden sich dann nur noch die wichtigsten.
Weiterhin viel Spass auf Cernalon.ch.vu.
9.3.07 16:29


 [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung